Indian Summer in Neuengland

An der Nordostküste der USA sind die Winter meist sehr kalt und schneereich. An manchen Tagen ist der Himmel strahlendblau und auch die Sonne zeigt sich für ein paar Stunden. Das ergibt dann eine wundervolle, romantische Winterstimmung.

Allerdings sind auch Schneestürme sind keine Seltenheit. Kinder müssen an solchen Tagen nicht in die Schule. Der Schulweg wäre viel zu gefährlich.

Im Sommer kann es sehr heiß und schwül werden. Da bieten die Fluten des Atlantischen Ozeans angenehme Abkühlung.

Die schönste Jahreszeit ist aber in dieser Gegend der USA der Herbst. Das Klima ist meist sonnig und noch milde und das Laub der Bäume erstrahlt in allen Farben. Dies wird Indian Summer genannt und es lohnt sich, sich dieses Naturschauspiel einmal anzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.